Eine Ernährungsberatung funktioniert überwiegend präventiv. Überwiegend Gesunde Menschen suchen Informationen zu einer gesunden, sinnvollen, ausgewogenen Ernährung, um die Gesundheit zu erhalten. Ratschläge gibt es sicherlich ebenso für Menschen mit

  • Diabetes,
  • mit Reizdarm,
  • Zöliakie oder
  • Personen mit Diabetes.

Überwiegend dürfen diese ja normal essen und möchten beispielsweise herausfinden, welche alternativen Lebensmittel es gibt, die den täglichen Bedarf decken. Kranke Personen erhalten einen ärztlichen Rat und teils Anleitungen für Ihre Ernährung. Abwechslung könnte möglicherweise ein Thema sein.

Meine Ernährungsberatung richtet sich an normal gesunde Menschen mit speziellen Fragen zur Ernährung. Einige Beispiele für betroffene Menschen, die nach einer Ernährungsberatung suchen könnten sind folgende Personengruppen.

  • Schwangere
  • Stillende
  • Personen mit leichter bis schwerer Adipositas
  • Personen mit Abnehmwünschen
  • Untergewichtige
  • Sportler
  • Menschen mit Konzentrationsproblemen
  • Personen mit ständiger Müdigkeit
  • bei leichten Mangelerscheinungen

Vielleicht haben Sie aber auch noch weitere Fragen. Sie möchten möglicherweise Ernährungsmythen bekämpfen, Sie kennen keine Ernährungstipps bei Mykosen oder Sie suchen Tipps für Allergien. Gerne gebe ich Ihnen Ratschläge für Neurodermitis oder Informationen für Diabetiker.

Ich habe für Sie zur Orientierung feste Pakete zusammengestellt, mit Informationen zu interessanten Themen. Welche Fette, wieviel davon und wieviele Kohlenhydrate sind wichtig? Kennen Sie die richtigen Verhaltensweisen in der Diät? Manche Personen möchten außerdem wissen, wie Sie eine Diabetes mellitus erkennen können und was dann erste Maßnahmen sind. Ich gebe Ihnen eine Checkliste für typische Symptome für Diabetes mellitus mit an die Hand.